Wimpel der Kameradschaft der Ehemaligen Fla 2

Kameradschaft der
Ehemaligen Fla 2


 Kurt Häußner
Udenhäuser Str. 2
34127 Kassel
Tel.: 0561/894708
kurthaeussner@fla2.de

Kameradschaft

Taktisches Zeichen der Flugabwehr (Grundform)
832320
Besucher seit dem
Start am 17.12.09

© Copyright 2009-19
last update: 04.09.19

Gruppen der Fla 2-
Kameradschaft bei:

Facebook-Gruppe: Hindenburg-Kaserne Kassel - Kameradschaft der Ehemaligen Fla 2

Flugabwehr2 benutzt Twitter. Join today to start receiving Flugabwehr2's tweets. http://twitter.com/Flugabwehr2

Fla 2 Kontaktgruppe
WhatsApp Fla 2
Kontaktgruppe

Y-Treff.de

DIENSTZEITENDE - Karriereplattform für Zeitsoldaten

Websites einfach selber machen Gestalten auch Sie Ihre Webseiten bequem und sorgenfrei auf Ihrem Windows-PC mit weblica.
Nächster Stammtisch ... Nächster Stammtisch
der Kameradschaft  Fla 2
siehe Terminkalender

Aktuelle Mitgliederzahl ... Aktuelle Mitglieder-
zahl der Fla 2 betrug am
28.08.19: 365 Mitglieder

Torte  30 Jahre Kamerad-
schaft der Ehemaligen
Fla 2 - 26.10.1989 -2019
25 Jahre Kameradschaft der Ehemaligen Fla 2

Mitgliederwerbung Fla 2 Warum Mitglied bei
der Kameradschaft der
Ehemaligen Fla 2  mehr..

Heeresflugabwehrtruppe e.V. Mitglied bei Heeres-
flugabwehrtruppe e.V.

Heeresflugabwehrtruppe e.V.
Wimpel der Kameradschaft der Ehemaligen Fla 2

Chronik des Gemischten Flugabwehrregiment 2

- 2001 -

18. Januar 2001
In ihrer Ansprache beim Neujahrsempfang in der Fritz-Erler-Kaserne begrüßte Bürgermeisterin Annegret Werderich die zahlreich erschienenen Gäste, u.a. Hessens Wirtschaftsminister Dieter Posch. Der Kommandeur des Regiments wies in seiner Rede auf die entscheidende Neuerung hin, dass mit diesem Jahr auch den Frauen die Tore bei der Bundeswehr geöffnet werden.

Jahresempfang der Gemeinde FULDATAL

19. Januar 2001
Auf Einladung des Standortältesten, Oberst Engels, besuchte Bischof Dr. Martin Hein am 19.01. die Fritz-Erler-Kaserne. Das Besuchsprogramm begann mit einem Standortgottesdienst. Nach einem Gespräch mit aus dem Einsatz zurückkommenden Offizieren, Unteroffizieren und Mannschaften, wurden das Währungsmuseum und der Flugabwehrsimulator besichtigt.

28. Januar 2001
Der Standort FULDATAL bleibt bestehen! Der Stab des Gem FlaRgt 2 wird 2002 zu einem Brigadekommando aufwachsen. Dieses wird als Heeresflugabwehrbrigade alle Einsatzkräfte der Heeresflugabwehr an fünf Standorten in Deutschland führen.

Aufatmen in FULDATAL

09. April 2001
Während des feierlichen Gelöbnisses am 09.04. gelobten ca. 450 Rekruten vor 800 Zuschauern Deutschland die Treue.

450 Rekruten gelobten dem Land die Treue

21. April 2001
Der letzte Befehlshaber der NVA und kurzzeitige Verteidigungsminister der DDR, Admiral a.D. Theodor Hoffmann referiert am 21.04. während des Rothwestener-Abend über die einstige Armee der DDR.

18. bis 22. Juni 2001
Mit fast 800 Soldaten und 165 Fahrzeugen, Panzern und Flugzeugen wurde mit Beteiligung des Gem FlaRgt 2 vom 18. - 22.06. die Flugabwehrübung "SCHWARZER HIMMEL 2001" durchgeführt. Durch die Maul- und Klauenseuche musste die Übung auf die Übungsplätze WALLDÜRN, HARDHEIM, KÜLSHEIM und TAUBERBISCHOFSHEIM eingeschränkt werden.

SCHWARZER HIMMEL 2001

01. Juli 2001
Die vorgesetze Kommandobehörde des Regiments, Wehrbereichskommando V/ 10.Panzerdivision defusioniert zum 01.07. Von nun an ist das Regiment der 10. Panzerdivision unterstellt. Am gleichen Tag wird das Gebirgspanzerflugabwehrkanonenregiment 8 (GebPzFlakRgt 8) aus KIRCHHAM dem Gem, FlaRgt 2 unterstellt. Das Gem FlaRgt 2 führt von nun an das GebPzFlakRgt 8, das PzFlakBtl 12, das PzFlaRakBtl 300 und die Le FlaRakBttr 300.

02. Juli 2001
Erste Rekrutinnen einer Kampftruppe treten am 02.07. ihren Dienst bei PzFlaRakBtl 300 in ROTHWESTEN an und beginnen mit der Grundausbildung. Soldaten des GebPzFlakRgt 8 aus KIRCHHAM besuchten mit ihren Familien FULDATAL, um sich bei einer eventuellen Verwendung im Standort der neuen vorgesetzten Dienststelle über diesen zu informieren.

Erste Rekrutinnen einer Kampftruppe

03. August 2001
Der Kommandeur des PzFlaRakBtl 300, OLT Krause, wurde von Oberst Engels als loyaler und erfolgreicher Offizier gewürdigt. Danach wurde er vom Kommando über das PzFlaRakBtl 300 entbunden. Er tritt eine Stelle an der Schule der Luftwaffe in EL PASO / TEXAS an. Oberstleutnant zur Mühlen übernimmt nach der feierlichen Kommandoübergabe das PzFlaRakBtl 300.

Krause übergab Kommando an zur Mühlen

Im Oktober fand im Anschluss an ein feierliches Gelöbnis die Besiegelung der Patenschaft zwischen der 2. Batterie des PzFlaRakBtl 300 und dem Ort WILHELMSHAUSEN statt, an der zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Handel, der Regiment- und der Bataillionskommandeur, sowie der Batteriechef der Stabsbatterie teilnahmen. Tonnenweise Unrat und Müll haben Soldaten des Regiments im Verlauf einer Umweltschutzwoche auf dem Standortübungsplatz EHLEN zusammengetragen und entsorgt. Entsorgt wurden u.a. Altreifen, ausgediente Kühlschränke, Leitplanken, Altöl-Kanister und anderer Sondermüll.

02. November 2001
Zugunsten des Kuratoriums Aktion für Behinderte organisierte am 02.11. das GemFlaRgt 2 ein Konzert der "Big Band der Bw" in der Stadthalle KASSEL, zu dem ca. 900 Gäste kamen und spendeten.

03. bis 04. November 2001
HptFw Duntemann organisierte am 03./04.11. zum dritten Mal eine Modelbauausstellung zugunsten der Deutschen Kinder-Krebshilfe im Offiziersheim der Fritz-Erler-Kaserne.

Modelbauausstellung zugunsten der Deutschen Kinder-Krebshilfe


nach oben